Besondere Parfums: Düfte erzählen Geschichten

Einsame Mädchen nur lokale Mitbewohnerin

Der Name Gabrielle darf als Schlachtruf verstanden werden. Und das Timing ist geradezu unheimlich perfekt gewählt. Coco Chanel propagierte einen Typ statt beengender Überdekoration, was nicht ohne Konsequenz für das weibliche Selbstverständnis blieb. Frauen waren nicht länger Dekorationsgegenstand und Wohlstandsausweis ihrer Männer, sondern im Wortsinn eigenwillig. Sie wollten wählen, begehren, sein. Diese Verben charakterisieren eine Frau, die ihr Schicksal selbst in die Hand nahm. Ihr Mut, ihr Freiheitsdrang, ihre Impertinenz dienten Gabrielle Chanel als Motor und Inspiration: Avantgardistisch bis in den letzten Winkel ihrer einsamen Seele erfand sie einen ganz neuen Look und brach auch mit den Konventionen der Schmuck- und Parfumbranche.

Inhaltsverzeichnis

Dezember um Uhr Anzeigen: 1. Doch diesfalls wird er in das Waisenhaus von Madame Gaillard gebracht. Diese zieht Waisenkinder auf und verdient so ihren Lebensunterhalt.

Einsame Mädchen nur lokale - 66581

Kurzinhalt

Messenger Ein Parfum erzählt immer eine Geschichte. Der Duft deutet sie an, Anzeigenmotive und Werbespots geben ihren Protagonisten, Schauplätze: Das Nachtleben in den Clubs, einsame Strände oder ein zerwühltes Bett. Allgemeinheit Themen allerdings sind immer ähnlich: Es geht um Liebe, Lust und Leidenschaft, erotisches Begehren und Glück. Alles wahrscheinlich schön - aber auf Dauer diesfalls doch eintönig. Wie, zum Beispiel, würde blanke Wut riechen? Wie hysterische Begeisterung? Und wie Melancholie? Die Düfte sind - ungewöhnlich für Parfums eines Labels - vollkommen unterschiedlich, sie eint nur die Zielsetzung: Ein extremes Gefühl all the rage einen Geruch zu übersetzen.

Comment

597 598 599 600 601